Pilates Thun – sanftes Rückentraining mit starker Wirkung

 PILATES – THUN SIE ES! Ihr Rücken wird es Ihnen danken…

Wenn wir Pilates im Flow trainieren, stehen das bewusste Wahrnehmen jeder einzelnen Bewegung und die Achtsamkeit gegenüber dem eigenen Körper immer im Vordergrund. Pilates Flow

Die von Joseph Pilates entwickelte Bewegungslehre fördert die Stabilisation und Mobilisation der Wirbelsäule als zentrales Element des Körpers. Beansprucht werden in diesem Training insbesondere die tiefliegenden Muskelstrukturen im Rumpfbereich. Dadurch können Rückenbeschwerden gelindert oder sogar verhindert werden. Ausserdem wird der Beckenboden gestärkt. (Vorbeugung und Linderung von Inkontinenz). Jede Teilnehmerin übt ihrer individuellen Körperkonstitution entsprechend; das heisst, Belastungs-Intensität und Anzahl der Wiederholungen sind bei den Übenden unterschiedlich.

Beim Pilates Flow Training handelt es sich um eine weiterentwickelte Form der klassischen Pilates-Methode, sogenanntes „Contemporary Pilates“ oder zeitgenössisches Pilates. Es wurden dabei viele verschiedene Bewegungsmethoden wie Physiotherapie, Spiraldynamik, Feldenkrais oder die Franklin Methode miteinbezogen, um die Übungen auch für Personen mit körperlichen Einschränkungen sicherer zu machen. Die neuesten Forschungen aus der Medizin und Sportwissenschaft im Bereich des Faszientrainings (Bindegewebe, welches den ganzen Körper sowie alle Muskeln, Bänder, Sehnen, Knochen und Organe umspannt) fliessen ebenfalls in die Pilatesbewegungen mit ein. Die Tatsache, dass über das Bindegewebe der gesamte Körper „vernetzt“ ist, führt zu ganz neuen Ansätzen in der Bewegungslehre.

„Gestern haben wir einzelne Muskeln trainiert, heute bauen wir ganze Muskelketten auf und morgen trainieren wir das endlose Fasziennetz im Körper!“ (www.fascialfitness.de)